DienstagClub spendet FCO 200'000 Franken

Die Scheckübergabe erfolgte am Dienstag, 1. März Do, 03.03.2022 Organisation Bildbeschreibung

Der DienstagClub FCSG 1879, die grösste Donatorenvereinigung des FC St.Gallen 1879, hat am Dienstagabend einmal mehr unter Beweis gestellt, wie wichtig er für die ganze grünweisse Familie ist.

DienstagClub-Präsident Bruno Räss überreichte an FCSG-Präsident Matthias Hüppi, Sportchef Alain Sutter, Cheftrainer Peter Zeidler und Mario Gilli, den Technischen Leiter des Nachwuchsprojekts Future Champs Ostschweiz, einen Check von 196'500 Franken. Dieser Betrag – vom Vorstand auf 200'000 Franken aufgerundet – kommt vollumfänglich FCO und damit der Nachwuchsausbildung des FCSG zugute.

 

Der DienstagClub FCSG 1879 besteht seit rund 40 Jahren und zählt über 250 Mitglieder. Der Jahresbeitrag beträgt 5'000 Franken pro Mitglied. Für die Saison 2021/22 hatte der Vorstand beschlossen, dass davon jeweils 1'500 Franken als Förderbeitrag an FCO fliessen sollen.

Dass uns die Mitglieder des DienstagClubs mit einem solchen Betrag unterstützen, ist herausragend. Wir sind äusserst dankbar dafür und wissen das sehr zu schätzen.

Mario Gilli, Technischer Leiter FCO

200'000 Franken für den Nachwuchs des FC St.Gallen 1879 – das ist ein wunderbares Gefühl, eine riesige Überraschung und ein weiteres Zeichen für die grosse Solidarität, die wir vom DienstagClub entgegennehmen dürfen.

Matthias Hüppi, Präsident FC St.Gallen 1879

Obwohl der DienstagClub FCSG 1879 in den Saisons 2020/21 und 2021/22 pandemiebedingt die monatlichen Treffen teilweise nicht durchführen konnte und die Mitglieder aufgrund der Zuschauerbeschränkungen die Heimspiele des FCSG nicht besuchen konnten, haben über 130 Mitglieder den vollen Jahresbeitrag geleistet. Für die entgangenen Leistungen seitens des FC St.Gallen 1879 haben sie selbstverständlich Kompensationsangebote erhalten.