U21: Niederlage gegen Kriens

SC Kriens – FC St.Gallen 1879 II 3:0 (0:0) Di, 15.11.2022 Organisation Bildbeschreibung

In der 16. Runde der YAPEAL Promotion League verliert der FC St.Gallen gegen Kriens mit 3:0.

Bild von Daniel Gehrig

In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten ihr Glück in der Offensive, dementsprechend war es eine attraktive Partie. Die besseren Chancen verzeichnete das Heimteam, die doch mehrere Chancen ausliessen. Doch auch St.Gallen hatten die Chance in Führung zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel war es ein anderes Spiel. Kriens kam voll entschlossen aus der Garderobe und erzielte schon in der 47. Minute durch Mark Marleku das 1:0. Man spürte den Willen der Krienser, dieses Spiel gewinnen zu wollen. Und so erstaunt es nicht, dass Marleku in der 60. Minute auf 2:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Marco Rüedi mit einem herrlichen Treffer zum Endstand von 3:0. (se)

 

SC Kriens – FC St.Gallen 1879 II 3:0 (0:0)

Sportanlage Kleinfeld: 750 Zuschauer, SR Schärli David

Tore: 47. / 60. Marleku 2:0, 71. Rüedi 3:0

Kriens: Hunn, Suter, Isufi (C), Lüthi; Riedmann (81. Bender), Rüedi (74. Huruglica), Aversa (87. Dubler), Hermann, Pauli; Sukacev (46. Wicht), Marleku (81. Hoxha)

St.Gallen: Dumrath; Kräuchi (75. Wiedermann), Beeli (C), Schweizer, Rohner; Gomes (58. Cicek), Jacovic, Münst (75. Gonzalez Gomez); Figueiredo, Spari (58. Bytyqi), Lymann (75. Emini)

Verwarnung: 65. Aversa

Bemerkung: St.Gallen mit Link, Wiedermann, Cicek, Bytyqi, Emini, Gonzalez Gomez (Ersatzbank) und ohne Cavegn (1.Mannschaft), Rigal, Berisha (U18), Zimmermann, van der Werff, Rouquette (Verletzt), Bötschi, Novakovic, Helg (Nicht im Aufgebot)