Medical Infos

Tu, 10.05.2022 Stützpunkt St.Gallen Bildbeschreibung

In den folgenden Zeilen möchten wir Sie über das bestehende Angebot im medizinischen Bereich des FC St.Gallen 1879 informieren, von dem sämtliche Nachwuchsteams des FC St.Gallen 1879 und die Frauenteams FC St.Gallen-Staad profitieren.

Ärztliche Sprechstunde

In der Regel findet jeweils montags zwischen 16.45 und 17.30 Uhr im Stadion Gründenmoos eine ärztliche Sprechstunde für alle Spielerinnen und Spieler statt. Ein Besuch der Sprechstunde innerhalb dieses Zeitfensters kann ohne Anmeldung wahrgenommen werden. Auf Voranmeldung via Doodle-Link ist auch ein späteres Eintreffen bis 18.00 Uhr möglich. Falls weitere Abklärungen nötig sind, werden diese von dort aus organisiert und gegebenenfalls Anschlusstermine bei der Berit SportClinic bzw. der Orthopädie koordiniert und vereinbart. Die ärztliche Sprechstunde steht unter der Leitung des Sportmediziners Hanspeter Betschart (Berit SportClinic, Zentrum für Medizin und Sport). Vertreten und unterstützt wird er durch Dr. Andreas Bischof (Orthopädie Ost, Orthopäde) und dessen Stellvertreter Dr. Thomas Wiesner (Orthopädie Ost, Orthopäde).

Sportärztliche Untersuchung

Jährlich werden durch unser Ärzteteam sportärztliche und orthopädische Untersuchungen aller Nachwuchs- und Frauenmannschaften im Zentrum für Medizin und Sport sowie in der Berit Klinik im Speicher durchgeführt. Im Zuge dessen wird ein Blutbild erstellt und auf Normabweichungen überprüft. Im Eintrittsjahr bzw. im zweijährigen Rhytmus wird eine EKG-Untersuchung gemacht, die zur Vorerkennung von möglichen angeborenen Herzfehlern dient. Ausserdem erfolgt eine internistische und eine orthopädische Untersuchung.

Ärztlicher Back-up am Wochenende

Bei Verletzungen am Spieltag wird in Zukunft ein Physiotherapeut, welcher vor Ort ist bzw. der Trainer/Ausbildner Rücksprache mit einem Arzt aus dem Medical Team des FC St.Gallen 1879 nehmen. So wird bereits bei der Erstversorgung eine optimale Betreuung gewährleistet. Infolge dessen kann entschieden werden, ob bei einer schweren Verletzung eine allfällige Operation vor Ort oder verzögert in der Berit Klinik durchgeführt werden muss.

Physiotherapie & Rehabilitation

Der Physiotherapiebereich beim FC St.Gallen 1879 wurde in den letzten Jahren stark ausgebaut. So profitieren alle Nachwuchs- und Frauenmannschaften von einer optimalen Betreuung bei Verletzungen bzw. bei Problemen am Bewegungsapparat. Durch den stetigen Austausch zwischen Physiotherapeuten und Ärzten ist eine enge Zusammenarbeit gewährleistet. Die medizinische Abteilung des FC St.Gallen 1879 deckt somit Physiotherapie und Rehabilitation vollumfänglich ab. Es entsteht in diesem Sinne ein eigenständiges Rehabilitationszentrum, welches wiederum ein professionelles heranführen an das Mannschaftstraining ermöglicht.

Kosten

Die obengenannten Leistungen werden über die Krankenkasse verrechnet. Dies erfolgt analog bei einer Betreuung in einem sportmedizinischen Zentrum oder beim Hausarzt bzw. der Physiotherapie vor Ort. Beim Nachgehen einer Arbeitstätigkeit erfolgt bei Verletzungen aus Unfällen die Abrechnung über den Arbeitgeber oder die Unfallversicherung sietens der Krankenkasse. Bei Bestehen eines Profivertrags beim FC St.Gallen 1879 erfolgt die Abrechnung bei Verletzungen aus Unfällen über die Unfallversicherung des Vereins.

Versicherung

Beim Abschluss einer Krankenversicherung ist es sehr wichtig, dass Sie sich für die freie Arztwahl entscheiden. Dadurch kann Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn von all unseren Spezialisten profitieren. Ebenfalls empfehlen wir Ihnen, sich für eine halbprivate oder private Unfallversicherung zu entscheiden. Dadurch entstehen im Falle einer Operation keine Diskussionen, wo ihr Kind operiert wird. Zudem kann eine solche ohne Verzögerungen durchgeführt werden.

Ärztliche Schweigepflicht

Mit der Unterzeichnung des Schreibens durch die Spielerin/den Spieler und einem Elternteil, entbinden Sie unsere Ärzte von der ärztlichen Schweigepflicht gegenüber den Physiotherapeuten, dem Club und den Trainern/Ausbildnern. Der Informationsaustausch bezieht sich auf für den Trainingsbetrieb relevante Informationen (Anpassung - Belastung - Ausfall, spezielles Trainingsprogramm, etc.).

Des Weiteren sind Sie damit einverstanden, dass Daten, die vom Schweizer Fussballverband eingefordert werden, dem Club zur Weitergabe zur Verfügung gestellt werden.