U21: 3. Platz am Regiomasters in St.Gallen

Mi, 11.01.2023 Organisation Bildbeschreibung

Der FC St.Gallen II holt sich am Regiomasters St.Gallen den 3. Platz. Der FC Wil U20 schafft den Einzug in das Endspiel, unterliegt dort aber wie zuvor der FC St.Gallen II dem FC Bazenheid.

Nach 3 Siegen aus 3 Spielen qualifizierte sich der FC St.Gallen II souverän für den Viertelfinal und gewann diesen mit 6:0. Im Halbfinale wartete der Zweitligist FC Bazenheid, welcher sich dank einer kämpferischen Leistung gegen unsere U21 mit 2:1 durchsetzen konnte.

Die Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug merkte man dem FC St.Gallen II im Spiel um Platz 3 allerdings nicht an. Innert 14 Minuten gewann die Mannschaft gleich mit 12:1 gegen den FC Besa und sicherte sich somit die letzte Medallie.

Der FC Wil II schloss das Turnier noch erfolgreicher ab. Nach einem Sieg in der Verlängerung schaffte die U20 den Sprung in den Final. Dort musste sie sich aber ebenfalls knapp dem FC Bazenheid geschlagen geben. Hätte der FC St.Gallen II den Finaleinzug geschafft, wäre es zum Direktduell FC Wil U20 - FC St.Gallen U21 gekommen.